Wohnwetter

Frühling

Seit Anfang April ist der  Winter vorbei. Erkennbar ist dies an der frischen Luft, die nun fast in allen Wohnungen wieder herrscht. Die Sonne scheint so verlockend – und wenn mal nicht, dann sind die Temperaturen zumindest am Tage wieder über 10°C

 

Automatisch und ohne es zu merken wird dabei die Wohnfeuchte rausgelüftet, was man im Winter gern vergisst. Lüftungsmuffel haben also wieder ein halbes Jahr Entspannung. So lange wird sich der Schimmel nicht mehr vermehren.

waters-3281840_1280


Verschwinden wird er aber auch nicht von alleine. Nutzen Sie also die Zeit des sprichwörtlichen Frühjahrsputzes und desinfizieren Sie geringfügig befallene Flächen mit Alkohol. Stärker befallene Tapeten sollten Sie entfernen. Überlegen Sie bis zum Herbst, wie Schaden verursachende Möbel an Außenwänden anders aufgestellt werden können und genießen Sie die Zeit, in der die Frischluft nach dem Lüften kaum aufgewärmt werden muss.

Weitere wertvolle Informationen zum Wohnklima von ZINK Baukommunikation:

http://fischer-blog.de/de/

 

122-HT-NEU-2011

Ein Hygrometer ist ein nützliches Geschenk, besonders nach Einzug oder Umzug in ein neues Haus oder eine neue Wohnung – und aktuell zu Weihnachten.

Schimmelprävention gelingt recht einfach mit einem Hygrometer, denn in jeder zehnten Wohnung gibt es ein Schimmelvorkommen Zwei Drittel davon sind klimabedingte Schäden, die sich oft vermeiden ließen – wenn denn die Höhe der Luftfeuchte bekannt wäre.

 Informationen über ein hochwertiges Haarhygrometer (keine Batterien erforderlich, made in Germany, ab 50,- €) finden Sie beim Klick auf das nebenstehende Bild und unter
www.wohnklima-hygrometer.de

Schimmelberatung-Nord  | Steindamm 70e | 22844 Norderstedt | Tel 040 / 30 98 03 30   |